2002

Smash Open

Allegra Cup Frauen - 30.06.02 - Hafen City


Informationen

Termin des Turniers  30.06.02 - 09.00 Uhr (Ende der Einschreibefrist ½ Stunde vorher)
Art und Kategorie  Premium Cup Frauen
Austragungsort Hafen City
Modus DE  Play-Down Spiele Nein
Verpflegung Ja
Anzahl der Teams 16  Anzahl der Spielfelder 2
Meldeschluß 18.06.02  Startgeld und Kaution 20.-- / 10.--
Ausrichter
und Ansprechpartner
Oliver Camp, TSV Wandsetal, Stormarner Straße 38, 22049 Hamburg, 0173.6042487
Besonderheiten Preisgeld 250 €, Spieler-Shirts, HafenCity-Fest direkt an der Elbe (Grasbrook/Cruise-Center) mit viel Publikum und Blick auf potentielles Olympia-Gelände
Anmeldung online olivercamp@gmx.de

 

Setzliste zum Meldeschluß

Simone Kollmann / Nicole Fetting 3 DVV
Anja Svensson / Maja Günther 2 DVV
Angela Nickel / Elke von Lilienhoff 1582
Inga Bökeler / Silke Maier 1454
Wendy Kloth / Julia Tonn 1422
Astrid Carstens-Schiewe / Katja Wiedemann 1189
Uta Kieckhöfel / Astrid Kottke 1120
Julia Lemmer / Katrin Salbach 1097
Ute Potrawke / Marina Radtke 876
Meike Utzig / Inga Kossel 740
Wiebke Osterloh / Kerstin Drosdzoll 687
Svea Brügge / Anneke Voss 668
Carina Borkowski / Elena Lubomirsky 565
Meike Frie / Anne Rosenthal 515
Janin Wäsche / Nina Paeplow 460
Katharina Kozuch / Carolin Schmaloske 15 (Veranstalter Wildkarte)

 

Bericht

Windspiele in der HafenCity

Am vergangenen Sonntag lockten PremiumCups für Männer und Frauen die Spielerinnen und Spieler in die HafenCity. Am Rand des HafenCity-Fest wurden erstmals Turnier der höchsten Landesverbandskategorie direkt an der Elbe ausgespielt. Die führenden Teams der Hamburger Ranglisten wurden sowohl bei den Männern als bei den Frauen von überregional agierenden Teams besiegt.

Beim ALLEGRA-PremiumCup für Frauen marschierten die beiden Top-Teams der Setzliste, Anja Svensson/Maja Günther und Simone Kollmann/Nicole Fetting, ungeschlagen in Finale. Kollmann/Fetting standen zweimal den an Vier gesetzten Astrid Carstens-Schiewe/Katja Wiedemann gegenüber und lieferten sich die packende Begegnungen.

Im ersten Spiel konnten sich Carstens-Schiewe/Wiedemann den ersten Satz mit 14:16 sichern und verloren den zweiten mit 21:19. Mit viel Wind, Glück und Verstand siegten dann Kollmann/Fetting vom Bundesligisten TVF Phönix Hamburg im dritten Satz mit 15:13. Im Halbfinale starteten Kollmann/Fetting konzentrierter und gewannen den ersten Durchgang gegen Carstens-Schiewe/Wiedemann mit 15:7, verloren dann im zweiten Drittel 16:18, um letztlich wieder knapp mit 15:13 ins Finale zu gelangen.

Das Finale der Frauen war dann schneller und unspektakulärer zu Ende als erhofft: Simone Kollmann mußte nach wenigen Ballwechseln verletzungsbedingt aufgeben. Richtige Freude kam daher bei den Siegerinnen Anja Svensson und Maja Günther nicht auf. Überraschend stark spielten Svea Brügge und Anneke Voss: Von Setzrang 11 ergattern sich die beiden A-Jugendlichen der VG Elmshorn Rang Drei. Nach den errungenen DVV-Punkten beim Beach-Cup in Kiel, ärgert die beiden nur, dass sie pro Wochenende nur ein Ergebniss in die DVV-Rangliste einbringen können.

Den Favoritensieg beim MAXIM PremiumCup der Herren des an Position 1gesetzten Teams Daniel Krug/Mischa Urbatzka konnten auch Jan Biermann und Marco Angermeier nicht verhindern. In allen Spielbereichen immer einen Tick gewiefter, konnte auch der böige Wind die beiden Youngster nicht am Spielaufbau hindern. Die beiden Junioren-Nationalspieler zeigten ihr Spielvermögen ansatzweise im Halbfinale gegen Stefan Nickel und Matthias Nuppnau und gewannen den ersten Satz erschreckend deutlich mit 15:5. Die vormaligen Hamburger Meister Nickel/Nuppnau wurden zuvor von Biermann/Angermeier (15:13, 15:9) auf die Looser-Seite befördert. 

Den längsten Weg ins "kleine Finale" hatten Christoph Westphal und Torben Meier: Insgesamt 7 Spiele mussten die beiden absolvieren – obwohl die Entscheidung auf der Looser-Seite aufgrund einer Spielpause zum WM-Finale in einem Satz bis 21 Punkte gesucht wurde - eine beeindruckende Ausdauerleistung.

Platzierungen

Platzierung

Name

Vorname

LizenzNr

Verein

Punkte

1

Günther

Maja

5241

VGE

375

1

Svensson

Anja

5307

CVJM

375

2

Fetting

Nicole

5796

TVF Phoenix

300

2

Kollmann

Simone

5381

TVF

300

3

Voss

Anneke

5746

VGE

250

3

Brügge

Svea

5693

VGE

250

4

Wiedemann

Katja

5389

Hoh

200

4

Carstens-Schiewe

Astrid

5300

VGE

200

5

Maier

Silke

5028

OSV

150

5

Bökeler

Inga

5162

OSV

150

5

Lilienhoff, v.

Elke

5584

SVFr

150

5

Nickel

Angela

5009

WiWa

150

7

Kloth

Wendy

5471

WiWa

125

7

Sievers

Meike

5105

VGE

125

7

Gaarz

Anne

5104

VGE

125

7

Tonn

Julia

5395

THE

125

9

Radtke

Marina

5446

VGE

100

9

Salbach

Katrin

5432

NAL

100

9

Potrawke

Ute

5106

VGE

100

9

Drosdzoll

Kerstin

5518

StG

100

9

Lemmer

Julia

5428

NAL

100

9

Borkowski

Carina

5377

Bars

100

9

Lubomirsky

Elena

5315

CVJM

100

9

Osterloh

Wiebke

5080

StG

100

13

Kieckhöfel

Uta

5005

GWE

0

13

Schwamm

Maike

5653

BSV

0

13

Tharun

Kerstin

5328

berne

0

13

Kottke

Astrid

5020

GWE

0

13

Wäsche

Janin

5015

OSV

0

13

Paeplow

Nina

5564

OSV

0

13

Kossel

Inga

5011

ETV

0

13

Utzig

Meike

5022

ETV

0

 

 

 © 1999-2002 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel