2001

Hamburger Meisterschaften
DuoMixed - 11.08.01 - Julius-Vosseler-Straße


Informationen

 Termin des Turniers   11.08.01 - 09.30 Uhr (Ende der Einschreibefrist ½ Stunde vorher)
 Art und Kategorie   DuoMixed - Hamburger Meisterschaften
 Austragungsort  Stadtpark, Linnering, Jahnkampfbahn, 22299 Hamburg
 Modus  Double Elimination  Play-Down Spiele  Ja
 Verpflegung  Ja
 Anzahl der Mannschaften  16  Anzahl der Spielfelder  3
 Meldeschluß  28.07.00  Startgeld und Kaution
 Ausrichter
 und Ansprechpartner
 HVbV, Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg,
 Tel.: (040) 41908240
 Besonderheiten

 

Bericht

Smash-News

DuoMixed: Die Meister kommen aus Barsbüttel

"Manno, hier findet man ja noch nicht einmal einen Stein zum Auslosen..." tönte es am Samstag, 11. August, über die drei Beachvolleyballfelder von Grün-Weiß Eimsbüttel - das spricht für diese gut gebaute, sportliche Stätte!

16 Teams pflügten sich an diesem wettermäßig sehr wechselhaften Tag durch den Sand, um den Meister 2001 auszukämpfen. Die Zuschauer, die u. a. auch aus Westerstede angereist waren, wurden durch waagerechte Hechtsprünge, harte Sprungangaben, super Megacuts, gut sitzende "Beachwear" und schweißglänzende Körper beeindruckt, wenn sie von ihren selbst mitgebrachten Campingstühlen und -tischen aufsahen.

Ohne Spielverlust setzten sich die Titelverteidiger Katharina Weber und Michael Friedrich bis ins Halbfinale durch und siegten auf dem Weg dorthin auch gegen die Ranglistenersten Wendy Kloth und Stefan Anschütz (VG WiWa) souverän mit 15:11 und 15:13. In das zweite Halbfinale spielten sich ebenso sicher Angela Boje und Stefan Nickel vom SV Friedrichsgabe, die nur in der ersten Runde gegen Katja und Volker Wiedemann (CVJM/AMTV) über drei Sätze gehen mußten.

Alle Spielerinnen und Spieler waren sehr motiviert, ihr bestes und mehr zu geben. Schon früh gab es hart umkämpfte Spiele, beide Partien um den Einzug ins Halbfinale von der Looserseite her hatten zum Beispiel im dritten Satz ein 14:14 als Zwischenergebnis. Letztlich setzten sich Catrin Stoffelen/Heiko Rönnau (WiWa/St. Georg) mit 12:15, 19:17 und 17:15 gegen Wiebke Osterloh und Erik Winkelmann (St. Georg) durch, und nach einem ebenso zäh umkämpften Match mit tollen Abwehraktionen behielten Berit Schneider und Christoph Westphal (Barsbütteler SV) gegen Wendy Kloth und Stefan Anschütz mit 15:11, 13:15 und 16:14 die Oberhand.

Katharina Weber vom Gastgeber Grün-Weiß Eimsbüttel zusammen mit Michael Friedrich (VG WiWa) traten gegen Catrin Stoffelen und Heiko Rönnau (VG WiWa/St. Georg) an und die Barsbütteler Berit Schneider und Christoph Westphal mußten sich mit Angela Boje und Stefan Nickel vom SV Friedrichsgabe auseinandersetzen, wobei die jeweils Erstgenannten diese Spiele für sich entscheiden konnten. Im kleinen Finale besiegten Boje/Nickel das Team Stoffelen/Rönnau glatt in zwei Sätzen und wurden Dritte der Meisterschaft.

Im großen Finale standen sich auf dem Center Court die Titelverteidiger Katharina Weber und Michael Friedrich und das hoch motivierte Team Berit Schneider und Christoph Westphal vom Barsbütteler SV gegenüber. Beide waren mit einer großen und lautstarken Fangemeinde angereist, die sich vor dem Spiel noch mit Bier und Pommes beim Wirt des Vereinsheims vorsorglich gestärkt hatten.

Im ersten Satz erwischten die Titelverteidiger einen schlechten Start und lagen schnell über 0:2 und 3:6 mit 5:9 im Rückstand. Dann schlichen sich jedoch Fehler ins Spiel der Barsbütteler und Weber/Friedrich konnten durch zwei gewaltige Blocks von Michael Friedrich zum 9:9 ausgleichen, was von ihren Fans mit der "Welle" frenetisch gefeiert wurde. Nun hatten Katharina Weber und Michael Friedrich Oberwasser, wurden immer sicherer, was sich auch in den Ballwechaseln mit hervorragender Abstimmung zeigte. Durch geschickten Wechsel der Blockseite konnte ein Ball erlaufen und zur 14:12 Führung genutzt werden. Schon der erste Satzball reichte, da Berit Schneider einen Lob über Katharina Weber hinweg, aber auch ins Aus legte.

Auch zu Beginn des zweiten Satzes wirkte das Spiel von Weber/Friedrich noch sicherer, doch die Barsbütteler gaben nie auf. Und nach einem umstrittenen Ausball und einem darauf folgenden verstellten Ball von Michael Friedrich, den Christoph Westphal direkt zum Punkt schmettern konnte, war der Ausgleich zum 6:6 erreicht. Vermehrt schlichen sich jetzt Fehler ins Spiel der amtierenden Hamburger Meister ein, erneut ein verstellter Ball von Friedrich brachte die 12:10 Führung für Berit Schneider und Christoph Westphal, auch der anschließende Angriff von Michael Friedrich landete im Aus. Letztlich holten sich die Barsbütteler den zweiten Durchgang mit 15:10.

Der entscheidende dritte Satz brachte zunächst eine Führung für Weber/Friedirch, Berit Schneider mißlang eine Annahme, doch mit zwei aufeinanderfolgenden Blocks von Christoph Westphal und einem mißglückten Angriff von Michael Friedrich holten die Barsbütteler sich eine 4:2 Führung. Trotz eines zwischenzeitlichen Gleichstands zum 5:5 dominierten Berit Schneider und Christopf Westphal nun die Partie und konnten ihre Führung über 9:7 auf 12:8 ausbauen.

Doch auch diese Führung reichte noch nicht, Katharina Weber und Michael Friedrich kämpften sich noch einmal heran und konnten zum 13:13 ausgleichen. Mit einem sicheren Angriff holte sich Christoph Westphal den ersten Matchball, den Weber/Friedrich aber noch abwehren konnten. Doch beim nächsten Angriff war es geschehen, Berit Schneider und Christoph Westphal siegten mit 16:14, was hieß: Berit Schneider und Christoph Westphal sind die neuen Hamburger Beach-Volleyball-Meister im DuoMixed!

Die sechs ersten Teams freuten sich über die Sachpreise des ausrichtenden Vereins Grün-Weiß Eimsbüttel: Neben den wahren Meister-T-Shirts gab es Schiripfeifen, Sektflaschen, Massagebälle und andere nützliche Dinge.

Übrigens: Nur das Team Anuschka Vollmann und Lars Rückborn (VG WiWa), die auf Platz 10 landeten, konnten die Meister besiegen und schickten sie in die anstrengende Verliererrunde. Das ist doch motivierend genug, um im nächsten Jahr selbst die Meisterschaft anzusteuern, oder?

Uta Kieckhöfel / Peter Neese

 

Ergebnisse DuoMixed

Platzierung Name Vorname LizenzNr Verein Punkte
1 Westphal Christoph 584 Neust. 150
1 Schneider Berit 5535 Bars 150
2 Weber Katharina 5058 GWE 120
2 Friedrich Michael 133 WiWa 120
3 Boje Angela 5009 SVFr 100
3 Nickel Stefan 33 SVFr 100
4 Rönnau Heiko 57 StG 80
4 Stoffelen Catrin 5004 WiWa 80
5 Winkelmann Erik 415 StG 30
5 Osterloh Wiebke 5080 StG 30
5 Kloth Wendy 5471 WiWa 60
5 Anschütz Stefan 14 WiWa 60
7 Utzig Meike 5022 Hoh 25
7 Lilienhoff, v. Matthias 759 Buch 50
7 Lilienhoff, v. Elke 5584 HTB 50
7 Bartram Christian 604 ETV 25
9 Schütte Markus 274 ESV 40
9 Günderoth Udo 46 StG 40
9 Rückborn Lars 7 WiWa 40
9 Vollmann Anuschka 5259 WiWa 40
9 Dörrie Volker 1159 SportSpaß 40
9 Pansegrau Dietke 5651 SportSpaß 40
9 Sievers Janet 5257 AlTSV 40
9 Drosdzoll Kerstin 5518 StG 40
13 John Judith 5654 Wand 0
13 Wiedemann Katja 5389 CVJM 0
13 Wiedemann Volker 414 AMTV 0
13 Wagner Sebastian 1003   0
13 Frie Meike 5413 Sposp 0
13 Kieckhöfel Uta 5005 GWE 0
13 Gernitz Ralf 1168 Wand 0
13 Langbein Carsten 89 GWE 0

 

[../../../fusszeile.htm]