1999


Fehmarn
Turnierdatum: 06. - 08.08.99

Fehmarn Masters · Infos zum Turnier · Ergebnisse Frauen · Ergebnisse Männer · Gallery


 

Sensationeller Abschluss bei Damen und Herren

Ahmann/Schmitt holen sich ihren ersten Lipton Masterstitel in diesem Jahr

Es ist vollbracht ! Den an Nummer eins gesetzten Andrea Ahmann und Silke Schmitt gelang im siebten Anlauf endlich der ersehnte Lipton Masters-Triumph´99: Bei nahezu wolkenfreiem Himmel und 30°C im Schatten konnten sich die Favoritinnen gegen die Überraschungsfinalistinnen aus Berlin, Michaela Grohmann/Brigitte Haack, mit 15:9 durchsetzen. Nachdem der Erfolg feststand, fielen sich die sympathischen Hamburgerinnen um den Hals: In den sechs Lipton Masters zuvor hatten Ahmann/Schmitt fünfmal auf dem Treppchen gestanden, und nur am vergangenen Wochenende blieb ihnen in St.-Peter-Ording nach Platz vier der Sprung unter die ersten Drei versagt. Ihren letzten Lipton Masterstitel hatte das in diesem Sommer erst wieder zusammen spielende Duo vor vier Jahren in Kühlungsborn gewonnen.

Auf Fehmarn setzte sich das athletische Spiel von Ahmann/Schmitt gegen die Finesse der Herausforderinnen Grohmann/Haack durch. Die Berliner Kombination spielte auf Fehmarn erst ihr erstes Lipton Masters in diesem Jahr. Der Grund war ein erfreulicher: Gitty Haack brachte vor erst drei Wochen ihren Sohn Simon zur Welt. Direkt aus dem Kreissaal auf den zweiten Platz auf Fehmarn - eine Leistung, die Hochachtung verdient. Dabei mussten Grohmann/Haack ebenso wie die Siegerinnen im Turnierverlauf eine Niederlage hinnehmen und den Weg durch die "Loserrunde" gehen. Ahmann/Schmitt verloren gegen Petzold/Schlenstedt und Grohmann/Haack gegen die Berlin-Finalistinnen Galle/Wand.

Im Halbfinale drehten die beiden Unterlegenen jedoch den Spiess um und zogen mit ungefährdeten Siegen ins Finale ein. Ahmann/Schmitt schlugen Galle/Wand mit 15:9, Grohmann/Haack Petzold/Schlenstedt mit 15:10. Rund 6.000 Zuschauer feierten mit bester Finalstimmung die beiden Siegerinnen. Worauf Andrea Ahmann nach ihrem Sieg, folgendes äusserte: " Wir sind total glücklich. Nachdem es in den vergangenen zwei Wochen nicht so gut lief, haben wir wieder zu unserer Form gefunden und uns im Turnier von Spiel zu Spiel gesteigert." Katrin Petzold und Ulrike Schlenstedt hatten sich durch ein 15:11 gegen Galle/Wand den dritten Platz bei diesem Lipton Masters erspielt und haben sich damit endgültig für die Deutsche Lipton Beach-Volleyball Meisterschaft vom 20.-22.August qualifiziert.

Hummel/Krank Sieger auf Fehmarn

Sensation auf dem Center Court beim Lipton Masters auf Fehmarn. Das an 11 gesetzte Team Martin Berkenkamp/Thilo von Hagen schlugen im ersten Halbfinalspiel des Tages die Top Favoriten Jörg Ahmann und Axel Hager mit 15:10. Obwohl das Team Berkenkamp/von Hagen das gesamte Turnier über eine sehr überzeugende Leistung gezeigt hatte, konnte keiner damit rechnen, dass daraus ein solcher Spielrausch entstehen würde. Immer wieder puschte sich das Team Berkenkamp/von Hagen mit unglaublichen Abwehraktionen hoch. Zudem schienen sie sich besser mit den immer wieder veränderten Wetterbedingungen hier klicken um Bild zu vergrößernzurecht zu finden. Bei eher nasskaltem Wetter wussten die beiden Außenseiter zudem die schwierigen Windverhältnisse zu ihren Gunsten zu nutzen.

Im anschließenden Spiel um Platz drei hatten Ahmann/Hager weiterhin ihre Schwierigkeiten, konnten am Ende aber doch ihrer Favoritenrolle gerecht werden und das Spiel gegen Klein/Rolinski nach 28 Minuten mit 15:11 für sich entscheiden. Dem Team Klein/Rolinski fehlten nach dem langen Weg über die Qualifikation und der Verliererrunde am Ende einfach die Kraft, um eine weitere Sensation an diesem Tag perfekt zu machen. Mit dem erreichen des kleinen Finals haben Klein/Rolinski ihre Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften vom 20. bis zum 22.08 in Timmendorfer Strand so gut wie sicher. Im Finale standen sich das Überraschungsduo Berkenkamp/von Hagen und das in diesem Turnier noch ungeschlagene Team Hummel/Krank gegenüber. Die Überraschung blieb jedoch aus, da sich der DVV-Pressesprecher Thilo von Hagen und sein Partner gegen ihre heutigen Finalgegner Peter Hummel/Edgar Krank genauso wie in der Vorrunde nicht durchsetzen konnten. Von Beginn an mussten Berkenkamp/von Hagen einer ständigen Führung ihrer Gegner "hinterherlaufen". Nach der Hälfte der Partie fanden sie ihren Spielfluss aus dem Halbfinale wieder und konnten so das Finale noch spannend gestalten. Am Ende reichte es jedoch nicht und sie mussten sich gegen das Beach-Duo Peter Hummel und Edgar Krank mit 12:15 geschlagen geben.

Die rund 23.000 Zuschauer die dieses Turnier in den letzten drei Tagen auf Fehmarn besuchten, wurden ihrem Ruf als begeisterungsfähiges und fachkundiges Publikum gerecht, da sie unermüdlich die Spieler unterstützten und anfeuerten. Sowohl für die Herren, als auch für die Frauen gibt es jetzt noch eine Chance sich für die Deutschen Lipton Beach-Volleyball Meisterschaften zu qualifizieren. Am kommenden Wochenende (13. - 15.08.) findet das letzte Lipton Masters Turnier in diesem Jahr in Cuxhaven statt. Spätestens am Sonntag stehen die besten 16 Teams bei Damen und Herren für die DM fest.

Quelle: DVV

 

Infos zum Turnier

Datum
 
6. August 1999 - 8. August 1999
Ort
 
Fehmarn, Südstrand
Ausrichter
 
Kurbetrieb Burg auf Fehmarn
Birte Fredrich, Südstrandpromenade 1, 23769 Burg / Fehmarn
Tel.: 043 71 / 50 05-26, Fax: 043 71 / 50 05-90, Tel. Orgabüro: 043 71 / 87 92 28, Fax Orgabüro: 043 71 / 87 92 99 
Meldeschluß
 
16.07.1999
Startgeld
 
70,- + 30,-
Preisgeld
 
20.000 DM / 30.000 (F/M)
Eingang Meldungen
 
16 Teams Frauen, 32 Teams Männer
Felder
 
6 Felder
Zusammensetzung Hauptfeld
 
16 Frauenteams Setzliste   16
2
14
Männerteams Setzliste
Männerteams wild card
Männerteams Qualifikation
Zeitplan Freitag
 
11.00 - 11.30 Uhr   Anmeldung Hauptfeld Frauen und Qualifikation Männer (Center Court, Ausschlußfrist)
12.00 Uhr   Technical Meeting Hauptfeld Frauen und Qualifikation Männer (Center Court, verpflichtend für alle Teams)
13.00 - 19.30 Uhr   Hauptfeld Frauen (Spiel 1 – 24) und Qualifikation Männer
ab 17.00 Uhr   Auszahlung Preisgeld und Kaution
ca. 19.30 Uhr   Auslosung Hauptfeld (HF) Männer
20.00 - 20.30 Uhr   Anmeldung HF Männer (Center Court, Ausschlußfrist)
20.30 Uhr   Technical Meeting Hauptfeld Männer (Center Court, verpflichtend für alle Teams)
ab 20.00 Uhr   Disco im Zelt am Südstrand
Zeitplan Samstag
 
9.00 Uhr   Spielbeginn Hauptfeld Männer (Spiel 1 – 40)
9.30 Uhr   Fortsetzung Hauptfeld Frauen (Spiel 26 – 40)
ab 11.00 Uhr   Auszahlung Preisgeld und Kaution
14.30 Uhr   Finale Frauen, anschl. Siegerehrung
ab 20.00 Uhr   Players Party im Zelt am Südstrand
Zeitplan Sonntag
 
9.30 Uhr   Fortsetzung Hauptfeld Männer (Spiele 41 – 46)
14.30 Uhr   Finale Männer, anschl. Siegerehrung
Organisatorische Hinweise
 
Veranstaltungsgelände:   Fehmarn, Südstrand
Spielerunterkünfte:   Hotel Dania, Am Fährbahnhof, Puttgarden auf Fehmarn, Tel.:  043 71 / 866-0, Fax:  043 71 / 866-166 
Parkmöglichkeiten:   Veranstaltungsparkplatz in der Nähe der Courts

 

 © 1999-2001 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel