Bauer Cup 2001 - Frauen
Bremen 05. bis 07 Januar 2001

Bauer Cup · Spielplan und Ergebnisse · Berichte · Statistik

Statistik
Aller Ergebnisse des Bremer Turniers (1980 - 2000)


Der Bauer Cup 2001 ist die 22. Auflage des traditionsreichsten Volleyballturniers des Deutschen Volleyball-Verbandes. Die Mannschaften des DVV spielten zumeist eine gute, aber nicht herausragende Rolle. Der Turniersieg ging zumeist an die "Großen" des internationalen Volleyballs.

So gewann Russland (bzw. Swerdlowsk) fünf Mal in Bremen, die Kubanerinnen konnten sich gar acht Mal in die Siegerlisten eintragen. Dennoch feierten auch die DVV-Auswahlen insgesamt drei Siege in Bremen - und jedes Mal ging es um eine Menge: 1996 gelang die Olympia-Qualifikation mit einem sensationellen 3:2-Sieg über Russland (der einzige bislang), 1998 gelang die WM-Qualifikation eindrucksvoll und auch im Jahr 2000 sicherte sich die DVV-Auswahl in ihrem "Wohnzimmer" die Olympia-Qualifikation gegen stärker eingeschätzte Mannschaften.

2000   1. Deutschland 2. Italien 3. Kroatien 4. Niederlande 5. Ukraine 6. Rumänien (Olympia-Qualifikation)
1999   1. Russland 2. Italien 3. Deutschland 4. Kuba 5. Australien 6. Polen
1998   1. Deutschland 2. Griechenland 3. Belarus 4. Slowakei (WM-Qualifikation
1997   1. Russland 2. Deutschland 3. Italien 4. Tschechische Republik
1996   1. Deutschland 2. Russland 3. Niederlande 4. Kroatien (Olympia-Qualifikation)
1995   1. Kuba 2. Russland 3. China 4. Deutschland 5. Lettland 6. Peru
1994   1. Brasilien 2. Russland 3. Kuba 4. Deutschland 5. Ukraine 6. Australien
1993   1. Kuba 2. Russland 3. Deutschland 4. Italien 5. Türkei 6. CSFR 7. Nordkorea 8. Niederlande
1992   1. Kuba 2. Russland 3. Deutschland 4. Niederlande 5.Rumänien 
1991   1. Kuba 2. UdSSR 3. Niederlande 4. Deutschland 5. Rumänien 6. China 7. Polen 8. CSFR
1990   1. UdSSR 2. Kuba 3. DDR 4. BRD 5. CSFR 6. Niederlande 7. Kanada 8. Frankreich
1989   1. Kuba 2. Swerdlowsk 3. DDR 4. China 5. Niederlande 6. BRD 7. Peru 8. Kanada
1988   1. Kuba 2. Swerdlowsk 3. DDR 4. BRD I 5. Kuba II 6. Kanada 7. Südkorea 8. Niederlande
1987   1. Kuba 2. Swerdlowsk 3. DDR 4. BRD I 5. Japan 6. Niederlande 7. Frankreich 8. BRD II
1986   1. Swerdlowsk 2. Kuba 3. DDR 4. BRD 5. Peru 6. CSSR
1985   1. Kuba 2. Swerdlowsk 3. BRD 4. Südkorea 5. Kanada 6. Niederlande 7. Frankreich 8. CSSR
1984   1. USA 2. China 3. Kuba 4. Südkorea 5. BRD 6. Niederlande
1983   1. USA 2. Kuba 3. BRD 4. China 5. Polen 6. Frankreich
1982   1. China 2. Südkorea 3. BRD 
1981   1. China 2. Kuba 3. BRD 4. Brasilien 5. Belgien
1980  1. Swerdlowsk 2. Brasilien 3. Midopa Seoul 4. BRD 5. Belgien

 

 © 1999-2001 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel