News

 Dienstag, 24. Mai 2005 

Web-Tagebuch der DVV-Junioren
HSB-Präsidium gegen Dankert
YOUNG BEACH: Rekordteilnahme Dank Regenlosigkeit
Costa Rica und Guatemala eine Runde weiter
Portugal, Estland und Thailand in nächster Runde
U19-Beach-WM in Saint Quay Portrieux/Frankreich
Bundesliga sucht neuen Titelsponsor
Goller: Erfolg einer Weltreisenden
Braunschweig buhlt um Werzinger
Schweriner Volleyballerinnen im Losglück
VV-Damen hielten gut mit
Nächste Saison mit 14 Mannschaften in der Süd-Staffel

Mai 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
 

April 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
 

Zum Medien-Überblick

 

 

 

Deutschland - Smash-News

 Dienstag, 24. Mai 2005

    

Web-Tagebuch der DVV-Junioren

Bundestrainer Michael Warm informiert über das Internet-Tagebuch seiner Juniorennationalmannschaft, das zwar noch nicht ganz vollendet erschienen ist, aber ständig weiterbearbeitet wird.

Unter http://www.bundespokal.de/wordpress/ kann man immer wieder mal sehen, was die Jungs gerade so treiben, wie sie ihre Vergangenheit - und vielleicht auch Zukunft - sehen und was sonst noch rund ums Team passiert. Immerhin ist eine Junioren-Weltmeisterschaft schon ein ganz besonderes Erlebnis eines Leistungsvolleyballers!

Gedacht haben sich die Spieler das Tagebuch als Erinnerung, die sie sich gemeinsam schaffen wollten. Allerdings ist der Zugang für alle Interessierten durchaus erlaubt und beabsichtigt. Viel Spaß!

 

 

Hamburg - Hamburger Abendblatt

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.abendblatt.de 

HSB-Präsidium gegen Dankert

Hamburg - Das Präsidium des Hamburger Sportbundes (HSB) hat sich in Abwesenheit seines Präsidenten Klaus-Jürgen Dankert (65) klar gegen eine weitere Kandidatur des Amtsinhabers auf der Mitgliederversammlung am 28. Juni ausgesprochen.

Weil Dankert sich selbst nur als Übergangslösung verstanden hatte, wünscht das Präsidium gleich einen neuen Mann. Vizepräsident Ehrhard Erichsen (66) denkt jetzt wieder über eine Kandidatur nach, die bezirklichen Arbeitsgemeinschaften wollen morgen ihren Kandidaten präsentieren.

 

 

Hamburg - Youngbeach-News

 Dienstag, 24. Mai 2005

    

YOUNG BEACH: Rekordteilnahme Dank Regenlosigkeit

Mehr als 52 Jugend-Teams nutzten das Wochenende, um im Sand von Grün-Weiß Eimsbüttel den Sommer zu begrüßen. YOUNG BEACH, die weltweit größte offene Beach-Volleyball Turnierserie für Jugendliche, sorgte somit für einen neuen Teilnahme-Rekord. Für Ausrichter Andreas Wurche ein schöner Erfolg: „In den vorigen Jahren haben wir uns er Turnier immer zu Beginn der Sommerferien ausgerichtet und hatten deutlich weniger Aktive. Diesmal war die Sandkiste gut gefüllt und die Turniere machten allen Anwesenden enorm viel Spaß.“ Lediglich bei den Aufbauarbeiten wurden die Helferinnen und Helfer etwas nass, doch anschließend zeigte sich der Hamburger Sommer als vorbildlicher Partner von YOUNG BEACH. Bereits am kommenden Samstag bietet sich den Freshmen (U16) eine Chance zur Revanche in Niendorf (Vogt-Cordes Damm 15 ab 9.30 Uhr). Weitere Informationen stehen unter www.youngbeach.de

ERGEBNISSE

Junior Männlich (U22)

1. Danny Jäckel / Mathias Gaberle
2. Rüdiger Roy (TuS Jork) / Christian Beyer (SV Eidelstedt)

3. Jan Meißner (Barsbüttler SV) /  Christian Puszies  (Eimsbüttler TV)

Junior Weiblich (U22)

1. Nina Rickenberg  (VCNAL) / Linda Peeck (VfL Geesthacht)
2. Charlott Wittorf / Shima Filipour  (beide Barsbüttler SV)
3. Jessica Chan / Tatjana  Kisner   (beide Altonaer TSV)

Freshmen Männlich (U16)

1. Simon Bock / Christian Puszies (beide Eimsbüttler TV)
2. Momme Mordhorst (TSV Husum) / Thies Oldsen (SC Wentorf)
3. Jonas Pollex / Antonius  Bach ( beide Eimsbüttler ETV)

Freshmen Weiblich(U16)

1. Linda Peeck (VfL Geesthacht) / Nina Rickenberg (VCNAL)
2. Lena Rosenburg / Franziska Gabrielli (beide Rissener SV)
3. Ina Rosenburg / Vera Hessling (beide Rissener SV)

 

 

International - DVV-News

 Dienstag, 24. Mai 2005

    

Costa Rica und Guatemala eine Runde weiter

Im Bereich Norceca qualifizierten sich bei einem Vor-Qualifikationsturnier zur Weltmeisterschaft 2006 in Japan die Männer-Nationalteams von Costa Rica und Guatemala für die nächste und entscheidende Runde. Costa Rica trifft dann auf Kuba, Kanada, Panama und einen Qualifikanten, Guatemala bekommt es mit den USA, Mexiko, Puerto Rico und einem Qualifikanten zu tun. Die jeweils beiden Erstplatzierten haben die WM-Tickets in der Tasche.

Endstand in Costa Rica
1. CRC 6 Punkte - 9:2-Sätze
2. GUA - 5 Punkte - 8:4-Sätze
3. HON - 4 Punkte - 4:6-Sätze
4.
NCA - 3 Punkte - 0:9-Sätze

Ergebnisse in Costa Rica
NCA-HON 0-3 (21-25 23-25 19-25)
CRC-GUA 3-2 (25-18 23-25 25-16 20-25 15-13)
HON-GUA 1-3 (16-25 26-24 20-25 20-25)
CRC-NCA 3-0 (25-19 25-19 25-19)
GUA-NCA 3-0 (25-21 25-21 25-23)
CRC-HON 3-0 (25-19 25-22 25-16)

 

 

International - DVV-News

 Dienstag, 24. Mai 2005

    

Portugal, Estland und Thailand in nächster Runde

Am vergangenen Wochenende fanden in Portugal und Thailand zwei Vor-Qualifikationsturniere der Männer zur WM 2006 in Japan statt. Gastgeber Portugal gewann das Turnier vor Estland, Gegner der DVV-Auswahl in der European League, Lettland und Österreich und qualifizierte sich mit dem Zweitplatzierten Estland für die nächste und entscheidende Qualifikationsrunde. Portugal tritt dann in Griechenland gegen den Gastgeber, Serbien & Montenegro und die Türkei an. Estland muss in Polen gegen den Gastgeber, Russland und Bulgarien "ran".

In Thailand setzte sich der Gastgeber souverän gegen Usbekistan und Afghanistan durch. Thailand trifft nun in der entscheidenen Qualifikationsrunde in Indien auf den Gastgeber, China und Indonesien. Usbekistan bekommt es im Iran mit dem Gastgeber, Australien und einem weiteren Qualifikanten zu tun.

Endstand in Portugal
1. POR - 6 Punkte - 9:2-Sätze
2. EST - 5 Punkte - 7:3-Sätze
3. LAT - 4 Punkte - 4:7-Sätze
4. AUT - 3 Punkte - 1:9-Sätze

Ergebnisse in Portugal
LAT-EST 0-3 (30-32 23-25 16-25)
POR-AUT 3-0 (25-22 26-24 25-17)
POR-EST 3-1 (25-22 17-25 25-23 25-22)
LAT-AUT 3-1 (25-23 25-20 21-25 25-19)
AUT-EST 0-3 (22-25 14-25 17-25)
POR-LAT 3-1 (25-23 29-31 25-23 25-22)

Endstand in Thailand
1. THA - 4 Punkte - 6:0-Sätze
2. UZB - 3 Punkte 3:3-Sätze
3. AFG - 2 Punkte - 0:6-Sätze

Ergebnisse in Thailand
THA-UZB 3-0 (25-21 25-23 25-19)
THA-AFG 3-0 (25-13 25-19 25-15)
UZB-AFG 3-0 (25-19 25-13 25-18)

 

 

International - DVV-News

 Dienstag, 24. Mai 2005

    

U19-Beach-WM in Saint Quay Portrieux/Frankreich

Der Volleyball-Weltverband FIVB gab nun den Austragungsort für die U19-Beach-Volleyball Weltmeisterschaften bekannt: Die Titelträger werden vom 2.-7. August in Saint Quay Portrieux/Frankreich ermittelt. Die besten 24 Mädchen- und Jungen-Teams werden dabei nicht nur um den Titel kämpfen. Die Sieger erhalten eine wild card für die World Tour. Der Austragungsort für die U21-Beach-Volleyball Weltmeisterschaften wird in Kürze bekannt gegeben, so die FIVB.

 

 

Deutschland - Volleyball Magazin

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.volleyball.de 

Bundesliga sucht neuen Titelsponsor

Schlechte Nachricht für die Männer-Bundesligisten: Die Zürich Gruppe hat der Deutschen Volleyball-Liga mitgeteilt, dass der Vertrag mit der Liga nicht verlängert wird. "Wir müssen die konzerninterne Entscheidung akzeptieren", sagt DVL-Manager Thorsten Endres gegenüber dem volleyball-magazin. Für die Vereine bedeutet das Vertragsende keine finanziellen Verluste: "Alle Gelder, die die Zürich gegeben hat, sind als durchlaufende Posten in die TV-Präsenz geflossen." Auf die Verträge mit dem DVV habe die Entscheidung der Zürich auch keine Auswirkungen: "Die laufen noch bis 2006", so Endres.

Derzeit ist er auf der Suche nach einem neuen Titelsponsor: "Es gibt ein paar Ansätze, aber es ist zu früh, um mehr sagen zu können."

Klaus Wegener

 

 

Deutschland - Volleyballer.de

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.volleyballer.de 

Goller: Erfolg einer Weltreisenden

Im vergangenen April stand die Herrschingerin Sara Goller noch beim Bayernligisten aus Taufkirchen am Hallennetz. Inzwischen ist die junge Nationalspielerin nur noch in Sachen Sand unterwegs, startete im türkischen Alanya und versuchte sich in der vergangenen Woche auch beim Weltranglistenturnier in Shanghai. Am Wochenende war sie dann wieder zurück, stieg mit Partnerin Kathrin Holtwick (Berlin) beim deutschen Beach-Cup in Erfurt in den Sandkasten und gewann ihr erstes Turnier in dieser noch jungen Saison.

Im Finale besiegten die beiden jungen Beach-Girls das Berliner Duo mit Anja Günther und Jana Köhler überraschend glatt in zwei Sätzen. Weil Sara Goller gleichzeitig auch noch ihren 21.Geburtstag feiern konnte, fiel das anschließende Jubeln natürlich noch viel schöner aus. Auf Rang drei landte im Übrigen das Leverkusener Team Flemig/Semmler, das im kleinen Finale die Paarung Banck/Kaup (Kiel/Planeg-Krailling) bezwingen konnte. Bei den Männern gab es ein ganz heißes Finale. Mit 35:33 und 24:22 gewannen schließlich Popp/Urbatzka (Essen/Elmsbüttel) diese heiße Kiste gegen Anton/Holschen (Düren). Rang drei ging an Kinder/Matysik (Berlin), die das Platzierungsspiel gegen Kern/Lammens (Schladern/Schwelm) nach drei Sätzen für sich entscheiden konnten. Mehr Bilder gibt es auf www.bilderschau.com.

Christian Kolb

 

 

Deutschland - Ruhr Nachrichten

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.westline.de 

Braunschweig buhlt um Werzinger

Am Rande der Deutschen B-Jugend-Meisterschaften im Volleyball, die von zahlreichen Bundesligascouts zur Sichtung des Nachwuchs genutzt wurde, flatterte VC-Hauptangreifer Alexander Walkenhorst ein Angebot des Zweitligisten USC Braunschweig ins Haus. 

 

 

Deutschland - Schweriner Volkszeitung

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.svz.de 

Schweriner Volleyballerinnen im Losglück

SSC-Damen haben im Achtelfinale des DVV-Pokals frei

Schwerin - Wenn am 26./27. November das Achtelfinale des DVV-Pokals ausgetragen wird, dürfen die Volleyballerinnen des Schweriner SC zusehen. Denn sie waren bei der Auslosung für diese Runde im Glück und erhielten ein Freilos.

 

 

Deutschland - Neue Ruhr Zeitung

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.nrz.de 

VV-Damen hielten gut mit

Beim 30. internationalen Turnier sprang Platz zwei heraus. Herren landeten auf dem fünften Rang.

Bei den Volleyballern des VV Kamp-Lintfort ging es jetzt wieder einmal so richtig zur Sache. Neben den sportlichen Aspekten stand beim 30. internationalen Volleyball-Turnier vor allem die Begegnung mit den befreundeten Vereinen aus dem In- und Ausland im Vordergrund.

 

 

Deutschland - Freies Wort

 Dienstag, 24. Mai 2005

   www.freies-wort.de 

Nächste Saison mit 14 Mannschaften in der Süd-Staffel

SONNEBERG – Mit dem lockeren 3:0 über den Post-SV Erfurt im Landespokalfinale schloss der 1. Sonneberger VC 04 eine turbulente Saison mit einem Erfolgserlebnis ab. Nun wird die neue vorbereitet.

 

 © 1999-2005 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel