News

 Donnerstag, 11. Mai 2006 

WiWa Herren spielen Regionalliga
Frischer Wind bei VGE-Damen
smart beach tour: Aufschlag frei zum Stadt-Klassiker
Führungscrew bei CarGo! Bottrop steht
Senioren DM: Pfingsten mit den besten Ehemaligen
Eckl/Kaup vor Sprung ins Hauptfeld
Männer: Trainingsauftakt ohne Acht und Bundestrainer
VC-Mädels gehen auf große Reise
Noch Probleme für NA. Hamburg Volleyball

Mai 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

April 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Zum Medien-Überblick

Aus Copyright-Gründen darf zu Berichten von Zeitungen, die ihr Einverständnis zur direkten Wiedergabe 
nicht erteilt haben, nur ein Link gesetzt werden. Sollte ein Link nicht mehr funktionieren, kann auf individuelle 
Nachfrage unter Angabe von Datum und Titel der Bericht aus dem Privat-Archiv angefordert werden.

 

 

 

Norddeutschland - WiWa Hamburg-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

WiWa Herren spielen Regionalliga

Trainer- und Spielersuche

Die 1. Herren der VG WiWa Hamburg spielen auch in der Saison 2006/07 in der Regionalliga Nord! Nachdem 2005/06 der achte Platz erreicht wurde, profitiert WiWa vom Aufstieg der SV Fortschritt Neustadt-Glewe in die 2. Bundesliga und kann daher jetzt den Klassenerhalt feiern.

Trainer Christoph Beckmann steht aus persönlichen Gründen leider in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Daher wird ein - möglichst regionalligaerfahrener - Trainer gesucht. Auch der Spielerkader verzeichnet einige Abgänge, deshalb werden - insbesondere auf den Positionen Außen und Mitte - noch Verstärkungen gesucht.

Interessenten melden sich bitte bei Michael Friedrich unter Tel. 0163/6437436.

 

 

Norddeutschland - VG Elmshorn-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

Frischer Wind bei VGE-Damen

Die Volleyballgemeinschaft Elmshorn sucht für die nächste Regionalliga Saison einen neuen Trainer. Burkhard Skibitzki, der langjährige Trainer der Damenmannschaft, hängt seinen Trainerjob an den Nagel. Fast 10 Jahre trainierte er die Damen und war auch im Jugendbereich sehr aktiv. Ein frischer Wind kann für das gut eingespielte Team jedoch nicht schlecht sein und so freut sich das Team dennoch schon jetzt auf die nächste Saison.

Ebenfalls werden neue ambitionierte Spielerinnen auf der Aussen-, Mitte- und Diagonalposition gesucht. Gesucht werden Frauen von jung bis alt, die Lust haben, in einer motivierten Truppe mitzuwirken. Für Spielerinnen aus der Umgebung, wie z.B. Hamburg, kann Spritgeld gezahlt werden. Ein Probetraining kann natürlich auch jederzeit stattfinden.

Trainer und Spielerinnen können sich bei Interesse bei Katja Saß melden.

 

 

Deutschland - Sportsandevents-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

smart beach tour: Aufschlag frei zum Stadt-Klassiker

Endlich wieder Beach-Volleyball in der Sachsen-Metropole, endlich wieder Hochspannung pur auf dem Leipziger Augustusplatz. Zwölf Mal in Folge war Leipzig bereits Austragungsort eines offiziellen Ranglistenturniers des DVV. Vom 12. bis 14. Mai spielen 16 Frauen- und 16 Herrenteams im Rahmen der smart beach tour 2006 um ein Gesamtpreisgeld von 8.000 Euro und wichtige Ranglistenpunkte zur Qualifikation zu den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand.

Mit von der Partie ist der Sieger der smart beach tour Bonn, Kay Matysik (Foto), der mit Lokalmatador Eric Koreng (VC Markranstädt) auf Punktejagd gehen wird. Auf die Unterstützung der Fans hoffen außerdem Daniel Knopf und Axel Roscher vom VC Markranstädt die bei dem starken Teilnehmerfeld aber wohl einen schweren Stand haben werden. Durch die Knieverletzung von Abwehrspezialist Thomas Kröger spielt der langjährige Kapitän der Hallen-Nationalmannschaft, Stefan Hübner, mit dem 2,07 Meter Hühnen Niklas Rademacher auf dem zweiten Tourstopp der einzigen offiziellen Ranglisten-Turnierserie des DVV.

Das Turnier beginnt am Freitagmittag. Ab 12.30 Uhr kämpfen 10 Frauen- und 10 Männerteams in der Qualifikation um einen der begehrten Hauptfeldplätze. Die Topp-Teams können sich noch einen Tag länger Event vorbereiten. Ab 8.30 Uhr startet am Samstag das Hauptfeld, die spannenden Finals stehen am Sonntag gegen 16 Uhr auf dem Programm.

 

 

Deutschland - CarGo! Bottrop-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

Führungscrew bei CarGo! Bottrop steht

Die Hallensaison ist gerade drei Wochen beendet und schon bereiten die Verantwortlichen bei CarGo! Bottrop die Bundesligasaison 2006/2007 fleißig hinter den Kulissen vor.

Während die Spieler von Erfolg zu Erfolg bei den bundesweiten Beachturnieren eilen, gibt auch die Teamspitze bei CarGo! Fersengeld. Michael Werzinger eilt von Sponsorentermin zu Sponsorentermin, hat alle bisherigen Spieler, die auch zukünftig das CarGo! -Trikot tragen sollen, zu Gesprächen gebeten. Darüber hinaus werden derzeit die Saison organisatorisch und spieltechnisch vorbereitet. Neue Spieler waren in den letzten Tagen häufig zu sehen.

Die CarGo! Leitung setzt weiter nach der erfolgreichen Rückrunde weiter auf Cheftrainer Matthias Biesiada. Dieser wird in der kommenden Saison assistiert von Clemens Pospiech, der bereits in den letzten Spielen der zurückliegenden Saison mit auf der Bank saß. Für den Physiobereich wurde Svenja Schmidt gewonnen. Michael Wernitz und Michael Werzinger werden auch zukünftig Gegner und Talente scouten. Also, es bleibt bei dem erfolgreichen Gespann der letzten Monate.

Erstmals, kann nach langer Zeit  bei CarGo! Bottrop wieder auf  Kontinuität gesetzt werden. Acht Spieler sollen aus dem letztjährigen Kader auch in der kommenden Saison in der Dieter-Renz-Halle auflaufen.

Zwei NRW Derbies mehr in dieser Saison - nachdem der VV Humann Essen in der Relegationsrunde seine Favoritenstellung nicht nutzen konnte, werden sich die Steelenser in der neuen Saison wieder in der 2. Bundesliga präsentieren. Damit wird es nach zwei Jahren wieder zu den populären Revierderbies an der Wolskuhle und in der Dieter Renz Halle kommen. Ebenfalls zurückgekehrt sind die SSF Fortuna Bonn, nachdem sie erfolgreich die Aufstiegsrunde in Niedersachsen bestreiten konnten.

Nach dem am letzten Wochenende die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga ausgetragen wurden, setzt sich die 2. Bundesliga Nord wie folgt zusammen: VV Humann Essen, Oststeinbecker SV, CarGo! Bottrop, VC Bad Dürrenberg/Spergau, VfL Neustadt-Glewe, TuB Bocholt, SSF Fortuna Bonn, SV Warnemünde, TuS Schladern, USC Braunschweig, VIF Frankfurt, MTV 48 Hildesheim, TSV Giesen.

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

Senioren DM: Pfingsten mit den besten Ehemaligen

Es ist das alljährliche Wiedersehen von ehemaligen National- und Bundesligaspielerinnen und -spielern und bietet den Zuschauern noch ein beträchtliches Niveau: Die Rede ist von den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die in diesem Jahr Pfingsten am 3. und 4. Juni in Oldenburg stattfinden.

So ist beispielsweise der SC Union Lüdinghausen Top-Favorit bei den Seniorinnen I: Mit u.a. Grit Böhnke, geb. Naumann, Ester Volicerova, Annette Heymann, Anne Schade, Silke Jäger, Johanna Reinink und Claudia Frank stehen zahlreiche ehemalige Nationalspielerinnen und Bundesligaspielerinnen im Kader, der zudem noch von Ex-Bundestrainer und -Sportdirektor Siegfried Köhler trainiert wird. Köhler kann jedoch aufgrund eines privaten Termins nicht in Oldenburg teilnehmen.

Am 2. Juni (19.30 Uhr) können sich die Ehemaligen zudem noch die aktuellen Nationalspieler in der EWE Arena Oldenburg ansehen, wenn die Spieler von Bundestrainer Stelian Moculescu in der EM-Qualifikation auf den Sieger der Partie Lettland/Moldawien treffen.

Teilnehmer an der DM erhalten Preisnachlass. Die aktuellen Nationalspieler würden sich sehr über die fachkundige Unterstützung freuen, mit "Oldie" Ralph Bergmann wäre ein Spieler sogar für die Senioren spielberechtigt...

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

Eckl/Kaup vor Sprung ins Hauptfeld

Der Siegeszug von Michaela Eckl/Mireya Kaup (beide TSV Sonthofen) in der Qualifikation der World Tour in Modena/Italien hält weiter an: Nachdem sich das Duo in der deutsch-deutschen Qualifikation gegen die Nationalduos durchgesetzt hatte, mussten nun auch die Sloweninnen Kristan/Oblak beim 2:0 (21-10. 21-14) sowie die an sieben gesetzten Chinesinnen Ji/L.Wang beim 2:0 (24-22, 21-17) die Stärke von Eckl/Kaup anerkennen.

Nun fehlt "nur" noch ein Sieg über die Schweizerinnen Skrivan/Zumkehr, um im am 11. Mai startenden Hauptfeld dabei zu sein.

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   

Männer: Trainingsauftakt ohne Acht und Bundestrainer

Am heutigen Mittwoch, 10. Mai, beginnt für die Männer-Nationalmannschaft in Friedrichshafen die Saison unter dem Motto "Auf dem Weg nach Japan". Denn Japan ist vom 17. November bis 3. Dezember Ausrichter der Weltmeisterschaften, für die sich die DVV-Männer erstmals seit 1994 wieder qualifizieren konnten. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg mit zahlreichen Länderspielen. Gleich zu Beginn der Vorbereitung gibt sich Olympiasieger und Weltmeister Brasilien zu zwei Spielen in Düren (21. Mai um 17.30 Uhr) und in Frankfurt/Main (22. Mai um 20.00 Uhr) die Ehre, ehe am 28. Mai in Münster (18.00 Uhr) der Ernst mit der EM-Qualifikation gegen Bulgarien beginnt.

Nach einer langen Saison in ihren Vereinen haben die bis zum vergangenen Wochenende noch aktiven Nationalspieler bis zum 14. Mai trainingsfrei bekommen. Dies betrifft den frisch gebackenen französischen Meister Ralph Bergmann (Paris), Marcus Popp (Taviano) sowie die Finalisten der deutschen Liga Jochen Schöps, Simon Tischer, Sebastian Schwarz (alle Friedrichshafen) und Till Lieber, Malte Holschen (evivo Düren). Auch Bundestrainer Stelian Moculescu gönnt sich bis zum 14. Mai eine Auszeit.

Mit Christian Pampel (Piräus) ist aktuell noch ein DVV-Nationalspieler in den Play-offs aktiv. Pampel bestreitet am 11. Mai das entscheidende fünfte Halbfinale gegen Thessaloniki. Scheidet Pampel aus, wird auch er nach einer Woche Pause zur Auswahl stoßen. Erreicht er mit Piräus das Finale ("Best of Five"), muss Moculescu noch einige Zeit auf seinen Diagonalspieler verzichten.

An Moculescus Stelle übernehmen Ulf Quell und Stefan Mau die Betreuung und das Training von Björn Andrae, Mark Siebeck, Eugen Bakumovski, Norbert Walter, Georg Wiebel, Christian Dünnes, Frank Dehne und Thilo Späth, die allesamt nach einer längeren Pause ausgeruht und motiviert in Friedrichshafen erscheinen werden.

Der deutsche Kader für die erste Maßnahmen: Jochen Schöps, Simon Tischer, Sebastian Schwarz, Thilo Späth (alle VfB Friedrichshafen), Till Lieber, Malte Holschen (beide evivo Düren), Björn Andrae, Christian Pampel (beide Padua/ITA), Eugen Bakumovski (Ancona/ITA), Ralph Bergmann (Paris/FRA), Frank Dehne (St. Croce/ITA), Christian Dünnes (Piacenza/ITA), Robert Kromm (Modena/ITA), Marcus Popp (Taviano/ITA), Mark Siebeck (Olsztyn/POL), Norbert Walter (Wien/AUT), Georg Wiebel (Maaseik/BEL)

 

 

Deutschland - Schweriner Volkszeitung

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   www.svz.de 

VC-Mädels gehen auf große Reise

Heute Abreise des 1. VCP-Teams zur Deutschen Meisterschaft am Bodensee

Parchim - Heute Vormittag gehen die Volleyballerinnen der C-Jugend des 1. VC Parchim auf die lange Reise zur Deutschen Meisterschaft nach Konstanz am Bodensee.

 

 

Deutschland - Hamburger Abendblatt

 Donnerstag, 11. Mai 2006

   www.abendblatt.de 

Noch Probleme für NA. Hamburg Volleyball

Die ehrgeizigen Pläne des Frauen-Volleyball-Klubs TV Fischbek (ab nächste Saison NA. Hamburg) erhalten womöglich einen Dämpfer, ist doch der Aufbau des Unterbaus in Gefahr. Der von Cheftrainer Helmut von Soosten geplante Wechsel der Regionalliga-Mannschaft des CVJM zu NA. Hamburg droht zu scheitern. Grund: Der CVJM wünscht, daß das Team weiter in der Rüterstraße antritt. Nur: Die Halle steht fast ausschließlich Teams aus dem Bezirk Wandsbek zur Verfügung. Sollte das CVJM-Team aber als NA. Hamburg II spielen, müßte es nach Fischbek wechseln. Jetzt soll das Sportamt Hamburgs helfen.

Unterdessen hat die umworbene Nationalmannschafts-Zuspielerin Nadja Jenzewski (VfB Suhl) von Soosten abgesagt. Sie will zu Vizemeister Vilsbiburg.

 © 1999-2006 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Magazin von Peter Neese und Dennis Wenzel