News

 Dienstag, 11. Juli 2006 

Beach- Elite Schleswig-Holsteins schlägt in Damp auf
Hella und Rieke bitten zum Training
AIRPORT-Beach am Flughafen München
Brink/Dieckmann baggern in Münster

Juli 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Juni 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Zum Medien-Überblick

Aus Copyright-Gründen darf zu Berichten von Zeitungen, die ihr Einverständnis zur direkten Wiedergabe 
nicht erteilt haben, nur ein Link gesetzt werden. Sollte ein Link nicht mehr funktionieren, kann auf individuelle 
Nachfrage unter Angabe von Datum und Titel der Bericht aus dem Privat-Archiv angefordert werden.

 

 

 

Deutschland - SHVV-News

 Dienstag, 11. Juli 2006

   

Beach- Elite Schleswig-Holsteins schlägt in Damp auf

Das vierte Turnier der SHVV Beach Tour steigt am 15. (Herren-Turnier) und 16. Juli (Damen-Turnier) nach 2005 zum zweiten Mal in Damp. Die besten Beach-Volleyballer des Landes werden am Ostseestrand um Ranglistepunkte schmettern. „Das wird ein großes Event! Tribünen für zahlreiche Zuschauer werden aufgebaut, Eis- und Cocktailstände auf der Promenade laden zum Verweilen ein und abends wird auf der Player´s Party gefeiert!“, kündigt SHVV-Beachreferent Hinnerk Meyer an.

Der Meldeliste zufolge ist der beliebte Urlaubsort an der Ostsee auch für die Sand-Athleten ein attraktives Pflaster. Die Nummer eins der SHVV-Rangliste und Regionalliga-Asse der FT Adler Kiel, Hendrik Matthießen (19) und Carlo Wiese (24), sind am Start genauso wie die 37-jährigen Vorjahressieger Gunnar Hansen/Sven Hesse (beide SV Adelby). Die Youngsters Finn Dittelbach/Rasmus Mumme (Husum/Hamburg) streben eine Teilnahme an der U-18-Europameisterschaft an und stellen dafür in Damp ihr Können auf die Probe.

Bei den Damen steigt am Sonntag u.a. die U-18-Vize-Europameisterin und U-20-Landesmeisterin Susanna Wigger mit Partnerin Berit Naffin (beide Kiel) in den Sand. Auch Sarah Eichler, Fünfte der U-19-Weltmeisterschaft, kämpft gemeinsam mit Katharina Hinrichsen (beide Adler Kiel) um die Ranglistenpunkte. Die Kaderspielerinnen Stephanie Koszowski/Levke Spinger (Kiel/Heide) wollen nach dem Turnier in Eckernförde (20. Mai) ihren zweiten Turniersieg einfahren.

„Dass dieses Turnier unsere Top-Teams angezogen hat spricht für die Beliebtheit des Gesundheits- und Erholungsortes Damp“, freut sich Meyer über die gute Resonanz seitens der Athleten.

Aufgrund dieser Beliebtheit und der als erfolgreich erwiesenen Kombination hatten der SHVV und die Damp Touristik GmbH nach 2005 eine weitere Zusammenarbeit beschlossen. "Die Vernetzung von Sport, Gesundheit und Tourismus birgt große Entwicklungspotentiale, die der SHVV und die Damp Touristik in dieser gemeinsamen Kooperation erschließen möchten", führt SHVV-Präsident Bernd Neppeßen den Leitgedanken der Zusammenarbeit beider Partner aus. Neben dem Beach-Volleyball-Turnier ist ebenso ein Beach-Volleyball-Aktionstag für Touristen ein Bestandteil der Kooperationsvereinbarung. Darüber hinaus wird der SHVV zukünftig auch mit anderen Veranstaltungen regelmäßig in Damp gastieren. Teile der Trainerausbildung, Trainingslager der Landeskader sowie Workshops und Tagungen des SHVV finden in Damp ideale Rahmenbedingungen. Mit Unterkünften, Tagungsräumen, Sportstätten und Freizeitangeboten (Schwimmbad, Fitnessräume, Sauna, Spielparks etc.) bietet Damp zudem eine einzigartige Vielfältigkeit.

Die Damp Touristik GmbH. Damp verfügt über herausragende medizinische und touristische Kompetenzen. Mit den Bereichen Fitness, Wellness und Präventivmedizin hat der Ort an der Eckernförder Bucht ein bundesweit einzigartiges Angebot geschaffen.

Die nächsten Termine der SHVV-Beach Tour: Am 22. Juli macht der SHVV halt in Kiel (Stadtmeisterschaft). Das zweite Turnier der DVV-Kategorie 1 steigt am 5. August in Heide. Die Landesmeisterschaft in Schönberg (19.-20. August) rundet die Landesserie ab.

 

 

Deutschland - USC Münster-News

 Dienstag, 11. Juli 2006

   

Hella und Rieke bitten zum Training

In ein Beachvolleyballstadion verwandelt sich am Wochenende die Münsteraner Hafenarena. Am Samstag (15. Juli) zeigen Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich von 14 bis 18 in einem offenen Training die Tricks und Kniffe des Spiels auf Sand. Am Sonntag (16. Juli) gehen ab 10 Uhr vier Männer- und vier Frauenteams bei einem hochkarätigen Einladungsturnier an den Start

Das anstehende Wochenende sollten sich alle Beachvolleyballfans in Münster und Umgebung dick im Kalender vormerken. Am Samstag (15. Juli) bitten von 14 bis 18 Uhr Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich in der Hafenarena am Münsteraner Hafen zum offenen Training. Zu der Übungseinheit des Teams vom USC Münster, das derzeit auf Position zwölf der Weltrangliste rangiert, sind alle eingeladen, die schon Beachvolleyball spielen können, aber auch diejenigen, die es noch lernen wollen. Eintritt und Mitmachen sind kostenlos und auch eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Am Sonntag (16. Juli) steht ein hochkarätiges Einladungsturnier auf dem Programm. Ab 10 Uhr spielen je vier Männer- und vier Frauenteams um insgesamt 7.100 Euro Preisgeld. Exzellent ist das Turnier der Männer besetzt. Mit Julius Brink und Christoph Dieckmann sind die aktuellen Weltranglisten-Dritten, die bei der diesjährigen World Tour schon drei Mal den Sprung auf das Podest schafften, sowie mit Marvin Polte und Thorsten Schoen die Vierten der WM 2005 am Start. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch Martin Kern und Maarten Lammens sowie die beiden Ex-Münsteraner Benedikt Möllers und Thomas Hildebrand.

Nicht weniger interessant dürfte es bei den Frauen zugehen. Schließlich sind Michaela Eckl und Mireya Kaup die aktuellen Dritten der deutschen Rangliste sowie Ruth Flemig und Frederike Romberg die frisch gebackenen Studenten-Vize-Weltmeisterinnen. Mit von der Partie sind zudem drei Spielerinnen vom USC Münster. Tatjana Zautys tritt mit ihrer Freiburger Partnerin Leonie Müller an und Jil Döhnert startet an der Seite von Lisa Thomsen.

 

 

Deutschland - Bayrischer VV-News

 Dienstag, 11. Juli 2006

   

AIRPORT-Beach am Flughafen München

Vom 4.-20.8. findet am Flughafen München das "Airport Beach" statt. Beginnend mit dem Finale des Tucher Beach Cups, der Bayerischen Meisterschaft der Damen, der Herren und im Mixed vom 4.-6.8., über ein Firmenturnier (B2Beach, vom 7.-12.8.), dem H2O-Jugendcamp (4.-11.8. und 13.-20.8.) endet das "Airport Beach" mit dem letzten Turnier der smart beach tour (18.-20.8.) vor der Deutschen Meisterschaft.

Die offizielle Webseite ist mittlerweile online: www.airport-beach.de! Die Anmeldung für das B2Beach-Turnier, bei dem jede Firma teilnehmen kann, ist ab sofort möglich: www.comeo.de/beach.

 

 

Deutschland - Münstersche Zeitung

 Dienstag, 11. Juli 2006

   www.westline.de 

Brink/Dieckmann baggern in Münster

Münster - Wenn Münster und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) schon nicht zusammenfinden, um in dieser Volleyball-Hochburg ein Beach-Turnier aufzuziehen, dann muss die Initiative halt von privat kommen. Und genau so ist es geschehen: Am kommenden Sonntag ist die Hafenarena Schauplatz eines Einladungsturniers mit durchaus internationaler Qualität.

 © 1999-2006 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Magazin von Peter Neese und Dennis Wenzel