News

 Sonntag, 21. Januar 2007 

CVJM-Fanbus fährt um 10.30 h ab!
Änderungen in den Kontakdaten des Bayrischen VV
Kronshagen: 1. Heimspiel gegen Adelby
VCW feiert beim fünften Sieg in Folge
VGE: Wiedersehen mit den 68ern

Januar 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Dezember 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zum Medien-Überblick

Aus Copyright-Gründen darf zu Berichten von Zeitungen, die ihr Einverständnis zur direkten Wiedergabe 
nicht erteilt haben, nur ein Link gesetzt werden. Sollte ein Link nicht mehr funktionieren, kann auf individuelle 
Nachfrage unter Angabe von Datum und Titel der Bericht aus dem Privat-Archiv angefordert werden.

 

 

Hamburg - CVJM zu Hamburg-News

 Sonntag, 21. Januar 2007

   

CVJM-Fanbus fährt um 10.30 h ab!

Heute morgen um 10.30 h geht es los! Der Fanbus des CVJM startet an der Sporthalle Wandsbek und fährt zum Doppelspieltag von NA.Hamburg in die AreNA Süderelbe. 

Dort will um 12 Uhr die zweite Mannschaft von NA.Hamburg (ehemals CVJM) seine Tabellenführung in der Regionalliga Nord gegen Grün-Weiß Eimsbüttel verteidigen, anschließend empfängt um 15 Uhr das Bundesligateam von NA.Hamburg Bayer 04 Leverkusen.

Der Eintritt zu beiden Spielen ist für CVJM-Mitglieder frei, für Kurzentschlossene sind noch ein paar Plätze im Bus frei: Info über Peter Neese, 0172 - 407 55 25. 

 

 

Deutschland - Bayrischer VV-News

 Sonntag, 21. Januar 2007

   

Änderungen in den Kontakdaten des Bayrischen VV

Am Freitag, den 19.1., ist die BVV-Geschäftsstelle auf Grund eines Telefonanbieterwechsel nicht erreichbar und bereits seit dem 13.1. ist die neue Website des BVV online.

Die neue Telefonnummer lautet 

089/4613368-0. 

Die neue Faxnummer ist

089/4613368-10.

Die direkten Durchwahlen zu den Mitarbeitern lauten:

-11 Manuela Klug

-12 Tom Gailer

-13 Anna Tischer

-14 Roland Höfer

-15 Horst Peters

Neue BVV-Seite online!

Seit dem 13.1.2007 ist die neue Internetseite des Bayerischen Volleyball-Verbandes online: www.bvv.volley.de.

Die Spieler- und Trainerbörse sowie das Gästebuch sind nach den Spam-Problemen wieder integriert. Eine Foto-Gallery wurde auf vielfachen Wunsch eingebaut, es können Bilder hochgeladen werden. Auch gibt es nun einen Kalender, in den in naher Zukunft alle BVV-Termine eingetragen werden.

Ein großes Dankeschön an Jakob Piloty, der für die Gestaltung der Seite verantwortlich ist. Für Anregungen stehen alle Mitarbeiter der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

 

 

Norddeutschland - TSV Kronshagen-News

 Sonntag, 21. Januar 2007

   

Kronshagen: 1. Heimspiel der Rückrunde gegen Adelby

Nach dem sehr guten Einstieg in die Rückrunde mit dem 3:0 gegen Greifswald am vergangenen Wochenende bereiten sich die 1. Herren schon auf ihre nächste Aufgabe vor, das erste Heimspiel der Rückrunde gegen den SV Adelby, das am Sonntag um 15 Uhr im Schulzentrum am Suchsdorfer Weg in Kronshagen angepfiffen wird.

"Wir haben eine große Portion Selbstbewusstsein in die Waagschale zu werfen und bis auf Morten Klein keine personellen Ausfälle. Trotzdem nehmen wir den Gegner ernst und werden uns intensiv auf das Spiel vorbereiten", sagt Trainer Dirk Severloh zum Schleswig-Holstein-internen Duell.

Die Adelbyer werden auf ein Team treffen, das mit Neuzugang Sebastian Dollinger im Mittelblock und dem im Hinspiel beruflich verhinderten Florian Saß auf der Außenposition in Annahme, Block und Angriff sicherlich noch stärker besetzt sein wird, als in der Hinrunde.

"Wir freuen uns auf das Spiel und erwarten einen heißen Tanz", sagt Interims-Mannschaftsführer Malte Nagursky zum bevorstehenden Spiel. Die 1. Herren hoffen auf viele begeisterungsfähige Zuschauer und versprechen ein spannendes Spiel.

 

 

Deutschland - DVL-News

 Sonntag, 21. Januar 2007

   www.volleyball-bundesliga.de 

VCW feiert beim fünften Sieg in Folge

3:0 über Bayer Leverkusen / „Wir haben Charakter gezeigt“

Fünfter Sieg in Folge für Volleyball-Bundesligist VC Wiesbaden. Vor 1.240 Zuschauern besiegten die Schützlinge von Coach Luis Ferradas in der Sporthalle am 2. Ring Bayer Leverkusen mit 3:0 (28:26, 25:17, 25:18) und kletterten in der Tabelle damit auf Rang drei. „Damit dürften wir die Play-Offs endgültig erreicht haben“, rieb sich Luis Ferradas nach Spielschluss zufrieden die Hände.

„Charakter“, ist ein Wort, das der VCW-Coach sehr gerne gebraucht. Und am liebsten, wenn es um seine Spielerinnen geht. Seine Spielerinnen hätten Charakter bewiesen, konstatierte Luis Ferradas nach dem Spiel. Und damit traf er den Nagel auf den Kopf. Denn eines war das Spiel gegen Bayer Leverkusen auf keinen Fall: ein Selbstläufer, ein Spaziergang.

Im Gegenteil. „Wir hatten Probleme“, gestand auch Außenangreiferin Anne Friedrich ein. Vor allem im ersten Satz stotterte der VCW-Motor erheblich, spuckte so manche Fehlzündung aus. Aufschlagfehler, Annahmeprobleme. „Wir haben nicht gut gespielt“, rümpfte auch Luis Ferradas die Nase. Doch der VCW anno 2007 kann auch solche Spiele für sich entscheiden. 7:5, 10:10, 18:18 – eng ging es im ersten Satz zu. Und spannend war es auch. Beim 23:24 hatte sogar der Gast Satzball. Doch vor allem die überragende Anne Friedrich und die eingewechselte Annika Schulz sorgten mit platzierten Schmetterbällen dafür, dass der Satz am Ende doch mit 28:26 gewonnen wurde.

Und damit war der Bann gebrochen. Zwar gestaltete die Bayer-Truppe um Nationalspielerin Kathy Radzuweit und Ex-VCW-Girl Karla Borger auch den zweiten Satz lange Zeit offen, ab Mitte des zweiten Durchganges nahm jedoch das VCW-Spiel Fahrt auf. Erneut war es die eingewechselte Annika Schulz, die für klare Verhältnisse sorgte. 25:17, das Satzergebnis spricht Bände.

Die Geschichte des dritten Satzes ist schnell erzählt. Spätestens nach dem 11:8 und 13:9 war die Messe endgültig gelesen. Am Ende hieß es 25:18 und der zehnte Saisonsieg war unter Dach und Fach.

 

 

Deutschland - Elmshorner Nachrichten

 Samstag, 20. Januar 2007

   www.en-online.de 

VGE: Wiedersehen mit den 68ern

Elmshorn (wa). Sie spielen zwar nicht in ihrer gewohnten Halle, weil dort Badminton-Akteure aktiv sind. Aber die Regionalliga-Frauen der Volleyball-Gemeinschaft Elmshorn können bei der Partie gegen den 1. VC Stralsund heute um 15 Uhr in der alten Halle der Kooperativen Gesamtschule mit einigen Zuschauern rechnen.

...

Smash-Info: Die VGE-Männer siegten 3:0 gegen den Oststeinbeker SV, die VGE-Frauen konnten zwar einen 0:2 Satzrückstand aufholen, mussten im Tie-Break dann aber bei 0:8 (!) die Seiten wechseln und unterlagen letztlich mit 4:15.

 © 1999-2007 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Magazin von Peter Neese und Dennis Wenzel