JugendtrainerIn des Jahres

vergeben vom HVbV

 

JugendtrainerInnen sind die wichtigste Ressource, um Volleyball nachhaltig bekannt zu machen und für den Volleyball zu begeistern. Der Hamburger Volleyball-Verband prämiert daher seit 2017 den/die JugendtrainerIn des Jahres.

Welche/r JugendtrainerIn ist erfolgreich im Nachwuchsleistungssport? Wer schafft neue Trainingsgruppen? Wer gestaltet kreative Angebote für Kinder und Jugendliche?

Alle im Hamburger Volleyball-Verband aktiven AbteilungsleiterInnen, deren Stellvertreter und Jugend-Ansprechpartner können mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll. Die Top-Platzierten werden auf dem Jugendverbandstag geehrt.

 

Die Preisträger

2020

1. Andreas Tieck (VG Elmshorn)

2. Ina Bornhold (TSG Bergedorf)
2. Kimberley Turner (Grün-Weiß Eimsbüttel)

2019 1.  Sergej Fink (VG WiWa)

2. Tarek Wirth (Rissener SV)
3. Malina Waschkau (VG Elmshorn)
2018 1. Klaus-Heinrich Wulff (VfL Geesthacht)

2. Lisa Tank (Eimsbütteler TV)
2. Jan Sievers (Halstenbeker TS)
2017 1. André Thurm (Grün-Weiß Eimsbüttel)

2. Torben Meier (VG WiWa)
3. Elter Akay (Walddörfer SV)
3. Meike Salewski (VfL Pinneberg)
3. Lisa Tank (Eimsbütteler TV) 

 

 

2017

André Thurm

André Thurm (Grün-Weiß Eimsbüttel) ist Jugendtrainer des Jahres des Hamburger Volleyball-Verbands!

Die Ehrung der Sieger/Innen fand im Rahmen der Hamburger Meisterschaft der Jungen und Mädchen Unter 13 Jahren am 26. März  in der Sporthalle Voßhagen (Rissen) statt. Die Vorsitzende des Hamburger Volleyball-Verbands, Andrea Kleipoedszus, freut sich: "Jugendtrainer/Innen sind die wichtigste Ressource, um Volleyball nachhaltig bekannt zu machen und attraktiv zu halten. Ich bin begeistert, dass der Hamburger Volleyball viele überzeugende Nominierungen erhalten hat - die Bandbreite des Engagements in den verschiedenen Stadtteilen und Sportvereinen ist greifbar. Ich danke André Thurm und den weiteren PreisträgerInnen für ihr großes Engagement."

Zum ersten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband herausragende Jugendtrainer/Innen. Alle, im Hamburger Volleyball-Verband aktiven, lizensierten Trainer, Abteilungsleiter, Jugendansprechpartner und Mannschaftsverantwortliche konnten in einem digitalen Abstimmungsprozess mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll. Rund 80 Personen haben sich an der Wahl beteiligt und 159 Stimmen abgegeben. 

 

2018

Klaus-Heinrich Wulff

Klaus-Heinrich Wulff (VfL Geesthacht) ist Jugendtrainer des Jahres 2018 des Hamburger Volleyball-Verbands!
Bereits zum zweiten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband herausragende Jugendtrainer/Innen.

Klaus-Heinrich Wulff ist schon seit über zwanzig Jahren mit großem Engagement als Trainer bei seinem Verein aktiv und kümmert sich kontinuierlich um den Aufbau von Jugendteams in Kooperation mit den umliegenden Schulen. Viele Erfolge bei Hamburger und Norddeutschen Meisterschaften in unterschiedlichen Altersklassen sind das Ergebnis seiner tollen Jugendarbeit. Auf Platz 2 landen punktgleich die Trainerin Lisa Tank vom Eimsbütteler TV und Jan Sievers von der Halstenbeker TS.

Die Ehrung der Sieger/Innen fand im Rahmen der Hamburger Meisterschaft der Jungen und Mädchen Unter 12 Jahren am 22. April in der Sporthalle Feldstraße (Halstenbek) statt.

 

2019

Sergej Fink

Bereits zum dritten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband herausragende Jugendtrainer/Innen. Sergej Fink (VG WiWa) ist Jugendtrainer des Jahres 2019 des Hamburger Volleyball-Verbands.

Sergej trainiert bei der VG WiWa die 2. Damenmannschaft und betreut als Co-Trainer der Regionalliga-Mannschaft insbesondere die Auswahlspielerinnen. Als Coach der weiblichen U18 und U20-Teams bestritt er erfolgreich die Jugendmeisterschaften und ist mehrfacher Hamburger und Norddeutscher Meister. Zusätzlich ist er für den Jugendausschuss im Verband aktiv und betreut u.a das Projekt Partnerschule des Sports an der Wichernschule. Der Hamburger Volleyball-Verband freut sich, dass Sergej mit seiner Art viele Jugendliche inspiriert und für Volleyball begeistert und gratuliert ihm für die tolle Auszeichnung „Jugendtrainer des Jahres“.

Die Ehrung der Sieger/Innen fand im Rahmen der Hamburger Meisterschaft der Jungen und Mädchen Unter 12 Jahren am 05. Mai Sporthalle Tangstedter Landstraße, Alstertal-Langenhorn statt.

 

2020

Andreas Tieck

Andreas Tieck ist Jugendtrainer des Jahres. Bereits zum vierten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband (HVbV) herausragende Jugendtrainer/Innen. Andreas Tieck (VG Elmshorn) gewann die Wahl und ist Jugendtrainer des Jahres 2020 des Hamburger Volleyball-Verbands. Auf Platz 2 und 3 landeten punktgleich Ina Bornhold von der TSG Bergedorf und Kimberley Turner von Grün-Weiß Eimsbüttel.

"Wir freuen uns über viele Jugendtrainer in unseren Vereinen, die wirklich gute Jugendarbeit machen. Die Wahl ist eine Wertschätzung ihres Engagements", freute sich Antonius Baehr, ehemaliger Jugendreferent des Hamburger Volleyball-Verbands, der die Ehrung beim gestrigen Jugendverbandstag per Zoom-Konferenz durchführte.

Alle Abteilungsleiter, deren Stellvertreter und Jugendansprechpartner der im Hamburger Volleyball-Verband aktiven Vereine konnten in einem digitalen Abstimmungsprozess mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll.

 

 © 1999-2020 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel